Sie befinden sich hier: Home | Kernkompetenzen | Beratung | Persönlichkeitsmodelle | DISG®

DISG®

Im Arbeitsleben treffen die unterschiedlichsten Menschen zusammen, um an einem gemeinsamen Ziel zu arbeiten. Mal stimmt die Chemie zwischen Kollegen - mal nicht. Das kann die Zusammenarbeit oft erschweren und viel Energie rauben. Hier genau setzt DISG® an. Das Augenmerk liegt auf dem Verhalten, nicht auf Kompetenzen oder auf der Erfassung der Persönlichkeit.
  • Es zeigt den Einzelnen wertungsfrei auf, wie sie sich in den Arbeitssituationen "normalerweise" verhalten.
  • Es sensibilisiert dafür, welche Ziele und Motive andere Menschen in unserem Umfeld haben.
  • Es zeigt einen einfachen Weg, wie wir unsere Kommunikation auf unser Gegenüber einstellen können.
Jeder Mitarbeiter und jeder Manager hat seine eigene besondere Mischung an DISG Merkmalen. Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Beziehung liegt in der Fähigkeit zu erkennen, welchen zwischenmenschlichen Stil der oder die andere bevorzugt und wie er oder sie mit Mitarbeitern umgeht, deren DISG Stile ganz anders sind. Ein wirklich guter Manager muss beim Delegieren, Motivieren oder Entwickeln von Mitarbeitern das Temperament jedes einzelnen vorausschauend beachten. Das DISG Model verschafft ein besseres Gespür dafür, wann und warum diese Abstimmung so entscheidend ist - nicht nur für den Erfolg des Managers sondern auch für den Erfolg der Mitarbeiter.

4 grundsätzliche Handlungstendenzen (=Verhaltensstile) werden dargestellt. Sie unterscheiden sich auf zwei Dimensionen: der Beziehungs- (aufgaben-/menschenorientiert) und der Kontrolldimension (extro-/introvertiert). Dementsprechend gibt es vier Grund-Verhaltensstile: Dominant, Initiativ, Stetig und Gewissenhaft. Damit sind zunächst die groben Verhaltenstypen skizziert, unter die wir uns innerhalb dieses Systems einordnen lassen. Diese Methode soll Menschen nicht in Schubladen stecken, sie soll uns nur zu verstehen geben, was sie voneinander brauchen. Bei allen Menschen kommen Elemente aller Stile vor, so dass das Erkennen manchmal schwer fällt.



Der Fragebogen, aus dessen Beantwortung die Zuordnung zu den Verhaltensstilen erfolgt, besteht aus 28 Satzgruppen, die danach geordnet werden müssen, wie gut sie das eigene Verhalten am Arbeitsplatz beschreiben. Das kann online oder als Pen-and-Paper-Verfahren geschehen. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ca.10 Minuten. Anhand der Antworten wird dann das DISG-Verhaltensmusterprofil ermittelt.

DISG kann sowohl einzeln als auch in beliebig großen Gruppen durchgeführt werden. Für die Auswertung benötigt man in etwa 15 Minuten. DISG® ist vielfältig und in jedem Branchenbereich von Konfliktbearbeitung bis zu Verkauf-Trainings anwendbar.

Nutzen für Ihre Organisation
  • Reibungsverluste werden vermieden/minimiert
  • Immer dort, wo Mitarbeiter mit anderen Menschen kommunizieren, werden Ziele schneller erreicht
  • Produktivität und Effektivität steigen
  • Veränderungen werden schneller umgesetzt und können zielgerichtet gesteuert werden
  • Leistungspotenziale werden (wieder-) entdeckt
  • Teamkonstellationen werden verbessert
  • Menschen lernen sich selbst besser zu organisieren und zu managen
So könnte Ihr Ergebnis aussehen und Aspekte wie "Ziele", "beurteilt andere nach …", "Entwicklungsmöglichkeiten" usw. werden herausgearbeitet.





Maximilian Burchardt
Trainer, Berater und Coach

"Suche nicht nach Fehlern,
suche nach Lösungen; beschweren kann sich jeder."

Profil Maximilian Burchardt
 
"Ihre aktuellen K&T Veran-
staltungen auf einen Blick"
07.12.2017 - 09.12.2017
Persönlichkeit & Kommunikation

22.03.2018 - 24.03.2018
Persönlichkeit & Kommunikation

16.05.2018 - 17.05.2018
K&T Jahresimpuls 2018

25.10.2018 - 27.10.2018
Persönlichkeit & Kommunikation

K&T Termine
© 2017 K&T Kaufhold & Team GmbH Zurück Zum Seitenanfang